2022 - MARTHA, MARINA IN DARMSTADT, GERMANY

Martha, Marina / Poisson et Petits Pois / Peste cu Mazare

 

Autorin / Author: Ana-Maria Bamberger

Theater Moller Haus, Darmstadt, Germany, 3.6.-24.6.2022

Mit / Cast: Bettina Faltz, Ewa Wolff

Regie / Director: Ulrich Sommer

 

Hier ist nichts, wie es scheint: Weder ist Tochter Marina so glücklich, wie sie vorgibt zu sein, noch ist ihre Mutter Martha wirklich geistig abwesend. Im Gegenteil: Marthas Antennen reichen weit über die Grenzen ihrer Wohnung hinaus. Und die grantige Alte hat ihre Lektion aus den eigenen Lebenslügen gelernt. „Martha, Marina“ ist ein temporeicher Schlagabtausch, der Einblicke in die Abgründe der Alltäglichkeit bietet, voll feinem Humor, beißendem Sarkasmus und überraschender Zärtlichkeit.

 

Presse:

"Das Beziehungsgeflecht der beiden fängt erst in dem Moment an aufzubrechen, als Mutter und Tochter beginnen, einander Fragen zu stellen"

Nach und nach fallen die Fassaden. Martha erinnert sich und Marina hört zu, und so werden die bewusst gesetzten Spitzen immer weniger, der Prozess des sich Öffnens beginnt und vorsichtig nähern sich beide den neuralgischen Punkten der Vergangenheit.

Was sich auftut, sind die kleinen und großen Dramen des Lebens, das Phänomen der transgenerativen Übertragung von Erfahrungen, die Wiederholung bestimmter Verhaltensmuster: Wie die Mutter, so die Tochter? Es bleibt spannend."

"Was hier nach reiner Psycho-Tragödie klingt, wurde von der Autorin des Stücks, Ana-Maria Bamberger, leichtfüßig in flotte Dialoge gepackt entsprechend von Ewa Wolff und Bettina Faltz und von Regisseur Ulrich Sommer nah am Leben gespielt und inszeniert. Sommer lässt seine Darstellerinnen nicht als Karikaturen ins übertrieben Plakative abdriften, vielmehr setzt die Re-gie auf Mitgefühl und Sympathie."

„Martha, Marina“ ist eine herzerwärmende Charakter-Komödie ohne Klamauk, in der es darum geht, von der durch Zänkereien überdeckten Sprachlosigkeit endlich miteinander ins Gespräch zu kommen"

„Martha, Marina“ ist ein schönes Kammerspiel, für das es bei der Premiere großen Applaus gibt."

(Bettina Bergstedt, Darmstaedter Echo)

 

Picture
back
© 2022 AMB